1. 2. Dezember 2012 | Veröffentlicht unter Comics, Comicvorstellungen.

    The Pro – Die Superschlampe

    Von

    Genre: Superhelden-Parodie
    Verlag:
    Image Comics
    Originalsprache:
    Englisch
    Autor:
    Garth Ennis
    Illustratoren:
    Jimmy Palmiotti, Amanda Conner
    Seiten:
    72
    .
    .
    Jeder Erdling kann ein Held sein (…), kann das Potential zu endlosem Bösen und zu wahrer Größe tragen“. Worte des natürlich grünen „Spähers“, der von seinem Companion liebevoll „Spanner“ genannt wird (stets griffbereite „Sanftweich“-Tücher und „Handsanft“-Handcreme vor den diversen Monitoren geben ihm Recht) und Worte, die uns zugleich zu einer namenlosen Prostituierten führen, die ihr Kind in einer dreckigen Bude alleine großzieht und ihr Geld u.a. vornehm mit Handarbeiten und Mundbläserei verdient.
    Der Späher verleiht ihr Superkräfte und sie wird in die „Liga der Ehre“ eingeschleust – wo sie alles andere als perfekt hineinpasst und schon beim ersten Einsatz kommt es zu einer haarsträubenden Situation, bei der natürlich ein ganzer Haufen Schaulustiger samt Kinder zugegen sein müssen.
    Doch wo ihr erster Auftritt als „The Pro“ schon sehr ungut vonstatten ging, wird es fortan vor allem eines: immer. Schlimmer. [dies bitte mit der Stimme von Bernd das Brot vorstellen. Danke.]
    Kritik: Ein Comic, der vom Anfang bis zum Ende Spaß macht. Seien es die Charakterbeschreibungen auf der Comicumschlagrückseite (gibt es das Wort überhaupt? *g*), die Einführungsworte (fortan sollte ich bei der Review dieses Comics meine Wortwahl bedenken.), der Comic an sich oder die Worte + einiger Skizzen der Zeichnerin ganz zum Schluss.
    Die knappen Charakterbeschreibungen zu Anfang hatte ich beim ersten Lesen überlesen. In diesem Fall ist das sogar ganz gut so, denn sonst hätte ich das Zitat zum „warmen Knappen“ vielleicht gar nicht mal so verstanden: „Frei nach dem Motto: in jedem steckt ein großer Held.“
    Es sind Kleinigkeiten, kleine Zitate oder Bilder im Hintergrund, die das Grinsen auf dem Gesicht verbreitern.
    Der Comic an sich ist nicht übermäßig lang, aber hart und spritzig und gehört definitiv nicht in Kinderhände.
    Das Superheldengenre wird, natürlich, mit einer gehörigen Portion schwarzen Humors auf die Schippe genommen. Leider kommen die Mitglieder der „Liga der Ehre“, die Vereinigung der Superhelden (deren sprichwörtlich weiße Westen mit Sicherheit täglich in die Reinigung gebracht werden. Müssen.), ein wenig zu kurz und auch die Widersacher werden nur knapp umrissen. Dabei hätte ich gerne mehr über „die Grammatikgang des Grauens“ oder ähnliche Superschurken erfahren. Immerhin bekommt Nuttella in einer kleinen Kurzgeschichte am Ende eine größere Rolle.
    Der Fokus liegt aber ohnehin auf der namenlosen Superschlampe. Die finde ich unheimlich gut gezeichnet, ihre stets zu einem spöttisch-desinteressierten Ausdruck verzogene Oberlippe trifft den Punkt recht genau, das einzig sanfte an ihr ist der unordentlich aufgetragene Lidschatten. Sie, die ihr Kind gerne mal auf ihrem versifften Klo stillt, verbreitet gehörige Unruhe in die vorher saubere Liga der Ehre und bringt selbst den „Super-Heiligen“ in eine äußerst pikante Situation, die sogar auf der Titelseite landet.
    Gewalt- oder Sexexzesse findet man in diesem Comic jedoch nicht, vieles wird angedeutet und die Ergebnisse bzw. das, was man nicht sieht, ist teilweise schon recht harter Tobak. Für einen Garth Ennis ist „The Pro“ in diesen Belangen fast schon zahm.
    Fazit: Kurzweilige Superheldenparodie, rotzig, derb, aber immer auf den Punkt.

    Ähnlich großartige Postings:

  2. 5 Kommentare

    1. Sebastian Meusel via Facebook sagt:

      Ohja, „The Pro“, grandiose Persiflage und noch dazu sehr gut gezeichnet. Mochte das Ding vom ersten Moment an.
      Aber, ich bin ja auch n Kerl ;))
      In einer ähnlichen Kategorie rangiert übrigens „Bomb Queen“. Ist allerdings weit gewalttätiger.

    2. Naja, mein Freund fand das Ding längst nicht so gut wie ich *g*

    3. Sebastian Meusel via Facebook sagt:

      Was denn? Der mochte Flugzeugrettung nicht? 0ô Bzw. wie es dazu kam? ;))

    4. beetFreeQ sagt:

      Ja, „The Pro“ ist auch ein der echt guten Ennis-Comics. Was du dir aber ganz dringend von ihm noch holen solltest, sind die „Chronicles Of Wormwood“. Das ist in meinen Augen sein bisher bei weitem bester Comic (ok, ich habe auch noch nicht alle gelesen – aber schon so einige). Bitter böse Satire, die dabei gar nicht mal zu gewalttätig ausgefallen ist.

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley-channel.de_essen020.gif 
    http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/zu-motz.gif 
    http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/Super-Mario.gif 
    http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/unicorn.gif 
    http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/annoying_navi_emote_by_wakerra-d2zrej5.gif 
    http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/Knutsch.gif 
    http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley-channel.de_traurig015.gif 
    http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smile-huuugh.gif 
    http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/zelda-emoticon-goldsword.gif 
    http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/nonono.gif 
    http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/biggrin.gif 
    http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wub.gif 
    http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley-channel.de_hut024.gif 
    http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/ajbemused.png 
    http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/icon_wolverine.png 
    http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/rainbowhuh.png 
    http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/pinkiecrazy.png 
    http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/pinkiehappy.png 
    http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/twilightangry2.png 
    http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/raritycry.png 
    http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/eusa_shifty.gif 
    http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/vulcan.gif 
    http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/freddy.gif 
    http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/pinkiegasp.png 
    http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/eusa_eh.gif 
    http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/new_puppy_dog_eyes.gif 
    http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/alien.gif 
    http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/icon_confused.gif 
    http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley-sw001.gif 
    http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/fluttershysad.png 
    http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/icon_rolleyes.gif 
    http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/eusa_snooty.gif 
    http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/eusa_think.gif 
    http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/aiwebs_017.gif 
    http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/whip.gif 
    http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/sa-lovewcc.gif 
    http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smile.gif