1. 3. Februar 2013 | Veröffentlicht unter Gamesvorstellungen, Gaming.

    DotA 2 oder Eine Lektion in Demut

    Von

    DotA 2, ein Vertreter aus dem MOBA Genre, welches auch als aRTS bezeichnet wird. Alles klar?

    Nicht nur, dass das Spiel bockschwer ist, nein auch die Fachtermini haben es in sich. Deshalb gleich eine Warnung vorweg. Ich versuche die Fachbegriffe erst zu erklären bevor ich sie benutzte, aber es sind eben spielspezifische Begriffe und die sollten auch benutzt werden, wenn man sich an DotA versuchen will. Aber von vorne:

    DotA steht für Defense of the Ancients, kommt von Valve und hat seinen Ursprung in Warcraft 3 (WC3 um bei den Abkürzungen zu bleiben). Es ist ursprünglich ein Mod zu WC3 gewesen, der von einem Fan gemacht wurde. Ich bin ja schon glücklich, wenn ich das Optionsmenü in einem Spiel finde, andere machen sich ihr eigenes Spiel, aber das ist ein anderes Thema. Man hat die typische Ansicht von schräg oben, wie bei Echtzeit-Strategie-Spielen üblich. DotA 2 ist – jetzt kommt’s – der Nachfolger zu DotA. Das gleiche Spielprinzip, aber eine aufpolierte Grafik und diverse kleine Verbesserungen in der Handhabung.

    Worum geht es also?

    Im Prinzip versuchen zwei Teams á 5 Mann/Frau/Transvestit die Basis des Gegners zu zerstören. Es gibt bisher nur eine Karte auf der gespielt wird (DotA 2 ist offiziell noch in der Beta), wie die aussieht seht ihr weiter unten in der Galerie. Die Spieler schlüpfen in die Rolle von Helden, welche in typischer Rollenspiel-Manier aufgelevelt und ausgerüstet werden wollen. Im Prinzip ist DotA nichts anderes als ein Rollenspiel, welches auf 30-60 Minuten begrenzt ist. In dieser Zeit wird gelevelt, Ausrüstung gekauft, Fähigkeiten gelernt und, natürlich, 1337-mäßig gepowned. Im Moment gibt es 96 verschiedene Helden mit verschiedenen Fähigkeiten und Aufgaben.  

    Wie sieht der typische Spielablauf aus?

    Es führen 3 Wege nach Rom, wobei Rom die gegnerische Basis ist, aber die Metapher fand ich gut, leider musste ich sie erklären, weshalb sie eigentlich scheisse ist. Jeder Weg (Lane genannt) hat jeweils 3 Türme pro Team und sogenannte Creeps (NPC Monster) laufen automatisch von der eigenen Basis die Lane entlang bis zur gegnerischen Basis. Zumindest laufen sie soweit, bis sie auf ein Hindernis in Form eines gegnerischen Turms oder einer gegnerischen Gruppe Creeps treffen. Dann kämpfen sie selbständig solange, bis sie siegreich sind, oder niedergemacht wurden. Die Spieler positionieren sich ebenfalls an diesen Lanes. Solange man in dieser Lane steht bekommt man Erfahrungspunkte für jeden getöteten gegnerischen Creep. Geld gibt’s obendrauf, wenn man den letzten Schlag, oder neudeutsch -last hit-, landet. Deshalb bestehen die ersten 15 Minuten aus den beiden sich gegenüberstehenden Heldengruppen, zwischen ihnen kämpfen die Creeps, und jeder versucht den letzten Schlag auf einem fast toten Creep zu landen. Denn Geld bedeutet MACHT! Naja, also Geld bedeutet Ausrüstung, aber Ausrüstung bedeutet MACHT! Denn wer die bessere Ausrüstung hat, hat einen signifikanten Vorteil in den Kämpfen gegen andere Helden.

    Nun passiert folgendes. Je nachdem wie aggressiv man die Creeps verdrischt, umso weiter verschiebt sich die Front in die eine oder andere Richtung. Bis sie an einen Turm ankommt. Der Turm greift automatisch gegnerische Einheiten an und ist besonders am Anfang sehr stark. Er kann einem Helden mit 3 Schlägen die Lichter ausknipsen. Daraus resultiert ein starker Vorteil für die Gruppe, die an Ihrem Turm verteidigt.

    Sterben hat diverse Nachteile. Zum einen wird man für eine bestimmte Zeit aus dem Spiel genommen, man verliert Gold und am wichtigsten: der Gegner bekommt Gold für dein armseliges Ableben. Als Anfänger gibt es also nur eine goldene Regel:

    – Hör auf zu sterben! – Nun ist es leider so, dass man als Anfänger nicht besonders gut ist und auch nicht einschätzen kann, ob man das potentielle Opfer (sprich Opffa) auf der anderen Seite einfach mal umhauen kann, oder dieser mit einem die Lane aufwischt, bevor man „Der Creep war’s“ sagen kann.    

    Wenn man alle Türme in einer Lane beseitigt hat, steht man vor der feindlichen Basis und kann dort versuchen einzudringen. Die Basen sind mit weiteren Türmen gesichert und am Anfang jeder Lane stehen zwei Baracken. Werden diese zerstört erhält man als Lohn stärkere Creeps auf dieser Lane. Hat man alle Barrieren durchdrungen kann der Angriff auf das Allerheiligste erfolgen und damit meine ich nicht deine Jungfräulichkeit. Boom. Rofl lol!!!11!eins

    Sobald das Ancient Fortress zerstört wurde ist das Spiel vorbei und ein Sieger steht fest. Der bin meistens nicht ich, aber ok.

    Natürlich gibt es noch wesentlich mehr zu berücksichtigen – z.B. Runen, der Jungle, neutrale Creeps, denies, etc – aber das würde jetzt zu weit führen.

    Ich sollte vielleicht noch anmerken, dass die Lernkurve sehr, sehr, sehr steil ist. Die Grundregeln hat man nach ein paar Youtube Videos und Spiele gegen Bots zwar recht schnell verstanden, aber das Feintuning ist unfassbar zeitintensiv. Alleine schon die Fähigkeiten jedes Helden zu kennen setzt 96 Spiele á durchschnittlich 45 Minuten voraus. Also locker-flockige 72 Spielstunden, bis ihr jeden Helden mal ausprobiert habt. Ausprobiert heißt aber noch nicht verstanden. Hinzu kommt das richtige Einsetzen von Gegenständen (aktive wie passive) und wann sie zu kaufen sind, die verschiedenen Charakterrollen richtig zu nutzen und die Feinheiten der Karte zu erlernen.

    Warum tut man sich das an? Mag der ein oder andere jetzt fragen. Weil es wirklich Spaß macht. In jedem Spiel lernt man dazu und jede geglückte Aktion lässt die Glückshormone in ungeahnte Höhen schnellen. Allerdings muss man mit einer Tatsache leben.

    – Du bist schlecht…richtig schlecht. –

    Und das wird die ersten 100 Spielstunden auch so bleiben. Manche werden dich im Chat beleidigen und dich als größten Noob aller Zeiten bezeichnen. Valve hat dank eines Ranking Systems dafür gesorgt, dass man aber immer gegen einigermaßen vergleichbar schlechte Spieler antritt und somit höchst selten alleine an einer Niederlage schuld ist.

    Das alles ist eine sehr grobe Darstellung von DotA, sollte aber einen ersten Einblick geben. Wenn Interesse besteht, schreibe ich gerne nochmal ein paar Anfängertipps zusammen. Außerdem habe ich diverse Betakeys zu verschenken, die Valve mir wie sauer Bier angeboten hat. Solltest du also Lust haben, melde dich und ich schick dir gerne einen Key. Du benötigst lediglich einen Steam Account.

     

    Ähnlich großartige Postings:

  2. 13 Kommentare

    1. Theaitetos sagt:

      League of Legends >>> DotA http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/eusa_dance.gif

    2. Jakub sagt:

      Ja die Community bei MOBA Spielen ist immer schlecht. War so und wird wohl auch immer so bleiben. Dabei ist es egal ob Dota, Dota2, HoN, LoL oder was es noch für Derivate gibt.

      Man wird überall gefalmed. Deswegen schreckt es wohl auch viele ab.

    3. Alec Lionheart via Facebook sagt:

      dota flaming ftw

    4. Thilo sagt:

      Oh du spielst auch Dota dann müssen wir demnächst mal nen ründchen spielen, brauche aber noch immer deinen steamacc. http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/neu-4.png

    5. Curima sagt:

      „Es führen 3 Wege nach Rom, wobei Rom die gegnerische Basis ist, aber die Metapher fand ich gut, leider musste ich sie erklären, weshalb sie eigentlich scheisse ist. “
      http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/icon_mrgreen.gifhttp://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/icon_mrgreen.gif
      Großartig, darüber habe ich sehr gelacht ;)

      Ich hab Dota noch nie ausprobiert. Fast der ganze Rest meiner DSA-Runde spielt das immer zusammen, aber ich glaube, ich würde gigantisch ablosen, ich find ja Kämpfe bei Skyrim meist schon unübersichtlich http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/aiwebs_017.gif

      Viel Spaß jedenfalls weiterhin ;)

    6. Phinphin sagt:

      Dota 2 hat mir leider überhaupt nicht zugesagt. Wenn ich mit meinem Helden eine Aktion auslöse, möchte ich, dass dieser die Aktion auch sofort ausführt und nicht erst 0,5 Sekunden später. Das Delay in Valves moba ist verglichen mit LoL oder HoN einfach viel zu groß.

      • Zeitzeuge TypeO sagt:

        Jeder Held hat eine andere Animationsdauer. Gerade diese Unterschiede macht das Spiel so interessant finde ich. Aber jeder hat da natürlich andere Prioritäten.

        • Phinphin sagt:

          Ach, das ist an die Animationen gebunden? Dachte es läge am Programmiercode des Spiels.
          Naja, es nimmt jedenfalls einiges an Tempo aus dem Spiel raus.

          Was mich auch noch stört, ist die Tatsache, dass alle Helden sofort verfügbar sind. Hört sich vielleicht ein bisschen seltsam an, aber mich motiviert es mehr neue Helden erst frei“kaufen“ zu müssen.

          • Zeitzeuge TypeO sagt:

            Genau. Deshalb gibt es Helden , die sich besser für Last Hits eignen als andere. LoL sagst du ist besser? Dann muss ich da doch mal reinschauen. Allerdings stelle ich mir die Community nochmal eine Ecke schlimmer vor. :)

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley-channel.de_essen020.gif 
    http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/zu-motz.gif 
    http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/Super-Mario.gif 
    http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/unicorn.gif 
    http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/annoying_navi_emote_by_wakerra-d2zrej5.gif 
    http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/Knutsch.gif 
    http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley-channel.de_traurig015.gif 
    http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smile-huuugh.gif 
    http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/zelda-emoticon-goldsword.gif 
    http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/nonono.gif 
    http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/biggrin.gif 
    http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wub.gif 
    http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley-channel.de_hut024.gif 
    http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/ajbemused.png 
    http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/icon_wolverine.png 
    http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/rainbowhuh.png 
    http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/pinkiecrazy.png 
    http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/pinkiehappy.png 
    http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/twilightangry2.png 
    http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/raritycry.png 
    http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/eusa_shifty.gif 
    http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/vulcan.gif 
    http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/freddy.gif 
    http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/pinkiegasp.png 
    http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/eusa_eh.gif 
    http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/new_puppy_dog_eyes.gif 
    http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/alien.gif 
    http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/icon_confused.gif 
    http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley-sw001.gif 
    http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/fluttershysad.png 
    http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/icon_rolleyes.gif 
    http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/eusa_snooty.gif 
    http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/eusa_think.gif 
    http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/aiwebs_017.gif 
    http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/whip.gif 
    http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/sa-lovewcc.gif 
    http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smile.gif