1. 6. Dezember 2015 | Veröffentlicht unter Dreckiger Rest, Musik.

    Celtic Woman: Destiny

    Von

    .

    Genre: Folk
    Website
    VÖ:
    Oktober 2015
    Gesamtlänge: 
     73:53
    Anzahl Disks/Tonträger: 1
    Label: Panorama (Universal Music) | Für 16,99 bestellen


    Wer mich auch nur ein wenig kennt, wird sich wundern, dass ich hier das irische Schmusekleeblatt Celtic Woman vorstelle, ist „meine“ Musik doch deutlich härter. Meine inneren, archaischen Schlachten müssen schließlich von dem passenden Kitsch- … pardon: Heroic Metal begleitet werden! Nichtsdestotrotz ruht irgendwo tief in mir offenbar auch ein zartes Elfchen, das sich von Violinen und glockenhellen Stimmchen einlullen lässt.

    Seit 2004 existiert die Gruppe, die mit wechselnder Besetzung seitdem einige Erfolge und nette Chartplatzierungen zu verzeichnen hat. Doch wie Lord Helmchen einst zu sagen pflegte, sind wir jetzt im Jetzt, somit möchte ich mich hier und jetzt auf deren neuestes Album Destiny beschränken. Das Quartett, bestehend aus Máiréad Nesbitt, Susan McFadden, Máiread Carlin und Éabha McMahon präsentiert ein Album irisch angehauchter musikalischer Stücke, die sanft zwischen Pop und Folk schwanken. So finden sich neben ihrer Interpretation des Traditions-Protestliedes  Óró Sé do Bheatha ‚Bhaile auch ein Cover von Ed Sheerans I see Fire und dem Skyrim Maintheme. All dies eingehüllt in melodisch-träge Melodien, die nur selten in fidele Gefilde abdriften, etwa wenn Waterboys The Whole of the Moon angestimmt wird. Hier erhaltet ihr einen Einblick in die Titel des Albums.

    Die Stimmen der Damen harmonieren gut und gerade in den mehrstimmigen Passagen vermögen sie es, zu einem einzigen, wohltuenden Klang zu verschmelzen. Hierbei dominieren die Stimmen deutlich über die Instrumente, die im Hintergrund unterstreichen, statt sich allzu sehr in den Vordergrund zu drängen.

    Dass bei diesem Album verstärkt auf den deutschen Markt geachtet wurde, zeigt sich nicht nur in der Aussage Mairéd Carlins „Viele Songs auf „Destiny“ wurden im Interesse unserer deutschen Fans ausgewählt und wir freuen uns besonders, mit unserer Musik und unserem einzigartigen Sound ein noch breiteres Publikum erreichen zu können“ (Quelle) sondern auch in der Zusammenarbeit mit der deutschen Sängerin Senta-Sofia Delliponti alias Oonagh. In dem gemeinsamen Lied Tír na nÓg wird zwar leider kein das für Oonagh recht typische Quenya gesungen, dafür jedoch scheint es deutlich mehr an das deutsche Radioohr angepasst, zeigt sich poppiger und dynamischer als der Rest.

    Wäre „Celtic Woman“ ein Wein, wäre es ein lieblicher Weißwein mit feiner Beerennote: Leicht und zart.

    [Edit: Das Gewinnspiel ist beendet. Gewinner sind Thilo N., Florian W. Stephan N. und Nils W. Hier nochmal herzlichen Glückwunsch!]Wo ich gerade hier sitze und fröhlich über die charmanten Damen schreibe, kann ich auch gleich vier Alben an euch verlosen. Wer also mal in das ganze Album hineinlauschen möchte, der kommentiere mir bis Mittwoch, 23:59 hier unter diesem oder den entsprechenden Beiträgen auf den sozialen Netzwerken. Den Inhalt des Kommentars dürft ihr euch selber aussuchen – wenn ihr beachtet, irgendwo den Namen einer irische Biersorte mit in den Kommentar einzuflechten. Dann landet ihr automatisch im Lostopf.

    Wer mehr über die Band an sich erfahren möchte, schaut gerne auf ihrer offiziellen Website vorbei, auf ihrer Facebook-Präsenz oder auf Twitter.

    Ähnlich großartige Postings:

  2. 11 Kommentare

    1. Stephan sagt:

      Ich kenne Smithwicks! Finde das sehr lecker. Ist das eine eigene Sorte?
      Von celtic woman habe ich bisher ein Album, fand ich ganz gut.

    2. Ich habe eine heimliche leidenschaft für Murphy’s Red…

    3. Dominic sagt:

      Oh mein Gott sie haben Kenny getötet. Ich liebe das herrliche Kilkenny mit seiner verführerischen roten Farbe.

    4. Toll! Und probier mal O’Hara’s Irish Wheat ^^

    5. Zeitzeugin Guddy sagt:

      Wow! Und ich dachte, es würden nur die beiden Standardbiere genannt werden http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley-channel.de_hut024.gif

    6. Als absoluter Biermuffel kann ich dir leider nur Guiness nennen ….

    7. Nerd Wiki sagt:

      Also, wenn ich hier keine CD gewinne, wäre das Murphy’s Law und ich würde mich enttäuscht in meine Oyster zurückziehen…

    8. Tombadil sagt:

      Kenne leider nur Guiness :(
      Danke für die Vorstellung dieser Gruppe

    9. Ich finde es ja fast schon bedenklich, dass du so oft meinen (eigentlich undefinierbaren) Musikgeschmack teilst ;)

    10. Anjani sagt:

      Wie schön die klingen! Ich hätte gerne eine CD :)
      Da würde ich sogar ein guiness trinken!

    11. Katja S. sagt:

      Biersorten kenne ich gar nicht, will aber eine CD :D
      Kilkenny?

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley-channel.de_essen020.gif 
    http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/zu-motz.gif 
    http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/Super-Mario.gif 
    http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/unicorn.gif 
    http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/annoying_navi_emote_by_wakerra-d2zrej5.gif 
    http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/Knutsch.gif 
    http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley-channel.de_traurig015.gif 
    http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smile-huuugh.gif 
    http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/zelda-emoticon-goldsword.gif 
    http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/nonono.gif 
    http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/biggrin.gif 
    http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wub.gif 
    http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley-channel.de_hut024.gif 
    http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/ajbemused.png 
    http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/icon_wolverine.png 
    http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/rainbowhuh.png 
    http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/pinkiecrazy.png 
    http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/pinkiehappy.png 
    http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/twilightangry2.png 
    http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/raritycry.png 
    http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/eusa_shifty.gif 
    http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/vulcan.gif 
    http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/freddy.gif 
    http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/pinkiegasp.png 
    http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/eusa_eh.gif 
    http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/new_puppy_dog_eyes.gif 
    http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/alien.gif 
    http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/icon_confused.gif 
    http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley-sw001.gif 
    http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/fluttershysad.png 
    http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/icon_rolleyes.gif 
    http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/eusa_snooty.gif 
    http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/eusa_think.gif 
    http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/aiwebs_017.gif 
    http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/whip.gif 
    http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/sa-lovewcc.gif 
    http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smile.gif