1. 25. Januar 2016 | Veröffentlicht unter Comics, Comicvorstellungen.

    [Comic] Birthright

    Von

    Genre: Fantasy
    Autor: Joshua Williamson
    Illustratoren:
    Andrei Bressan, Adriano Lucas
    Erscheinungsform: 
    128 Seiten,  Soft/Hardcover
    Enthält: Birthright #1-5, laufende Serie
    Leseprobe
    Verlag: Image Comics / Cross Cult |  „Birthright“ bestellen


    Das Verschwinden des Jungen Mikey zerrüttet die Familie Rhodes: Der Vater, Aaron, wird bald nicht nur des Mordes an seinem Sohn verdächtigt, sondern stürzt auch in tiefe Depressionen, die Mutter, Wendy reicht verbittert und mit neuem Mann an ihrer Seite die Scheidung ein und der Bruder, Brennan, verwickelt sich verzweifelt in Prügeleien. Gänzlich gerät das Leben der zersplitterten Familie aus den Fugen, als sie ein Jahr nach Mikeys Verschwinden in das Polizeipräsidium geführt werden. Dort wird ein Mann festgehalten, der nicht von dieser Welt zu sein scheint.

    Von beeindruckender Gestalt, gekleidet in barbarisch anmutender Kleidung, bestückt nicht nur mit einem prachtvollen, schwarzen Bart, sondern auch mit einem schier unendlichen Waffenarsenal. Dieser Mann ist ein Krieger, der laut eigener Aussage das Land Terrenos von einem grausamen Tyrannen befreit hat und nun vorhat, auch die Erde vor der Gewalt finsterer Mächte zu retten. Und er behauptet, eben jener verschollen geglaubter Mikey zu sein. Kann das sein? Und sind seine Absichten wirklich so nobel, wie er vorgibt?

    Birthright Szene

    In einer Besprechung dieses Stoffes ist nahezu jedes Wort, das über den Inhalt verloren wird, zu viel, denn tatsächlich ereignet sich die ein oder andere unvorhergesehene Wendung. Wo man zu Beginn der in zwei Haupterzählstränge geteilten Geschichte noch einen klassischen Heldenepos vermutet, wird diese Idee bald hinterrücks mit der Barbarenstreitaxt enthauptet.

    Zum einen verfolgen wir die Begebenheiten in der realen Welt, in der der plötzlich aufgetauchte Recke gehörigen Unfrieden stiftet, was insbesondere der ansässigen Polizei sauer aufstößt. Von der Familientragödie der Rhodes bis zur mit der Realität verwobenen Fantasy ist es hier nur ein kleiner Schritt, doch einer, der sich lohnt, da es beiden Thematiken eine gehörige Portion Würze verleiht.

    Auf der anderen Seiten erfahren wir durch die Erzählungen des Weltenreisenden von den Ereignissen seit seines – Mikeys – Verschwinden. Wir erfahren, wie er sich noch während des Spiels mit seinem Vater im Wald verirrt, dort zunächst auf ein scharlachrotes Monster, und dann glücklicherweise auf beschwingt daher kommende, zukünftige Gefährten trifft und von diesen, sowie deren Lehrmeister oder Oberhaupt, auf seine wahre Bestimmung vorbereitet wird. Der Legende nach ist Mikey der Held, der, der die Welt von allem herrschenden Übel befreien wird. Klassischer kann Fantasy kaum daher kommen und so trifft man neben allerlei Fabelwesen auch Orks an. Dass es auf Terrenos allerdings dezent blutiger zugeht als in den meisten anderen Fantasywelten, sich die Kreaturen grausamer und angsteinflößender zeigen und die kämpferischen Methoden nicht ausgeblendet werden zeigt sich hierbei schnell.

    Sowohl in der unseren, als auch der fremden Welt sind die Charaktere interessant dargestellt, neben denen Mikey selbst jedoch als Person recht blass erscheint. Die Dynamik zwischen den Figuren gefällt mir sehr und Mikeys in der anderen Welt neu gewonnenen Gefährten sind bislang vielversprechend – und mit dem letzten Panel dieses Bandes bestätigt sich dieser erste Eindruck vorerst.

    Stiefmütterlich behandel ich das Pacing und die Bilder. Beides ist handwerklich gut, durch das gelungene Pacing bleibt die Spannung größtenteils erhalten und die Zeichnungen unterstreichen in ihrer rauen Art den Grundtenor der Geschichte.

    „Birthright“ käut wenige Klischees klassischer Fantasy wieder, zeigt sich bei seiner Interpretation äußerst ambitioniert und verleiht dem Heldenepos einen blutigen, düsteren Anstrich.

    Birthright Fazit


    Herzlichen Dank an Tim, der mir heldenhaft sein Exemplar überlassen hat, als ich auf Twitter nach interessantem Comicstoff gekräht habe!

    Ähnlich großartige Postings:

  2. 4 Kommentare

    1. Fables oder Wonderland find ich super!

    2. Guter Comic, hat mich auch angesprochen, aber zwecks Moneten hab ich mich für etwas anderes entschieden. Hole ich vllt nach, bin aber im Moment bissl Fantasy voll

    3. nurdertim sagt:

      Freut mich, das er Dir gefällt. Dann weiß ich ihn bei Dir in guten Händen :)

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley-channel.de_essen020.gif 
    http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/zu-motz.gif 
    http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/Super-Mario.gif 
    http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/unicorn.gif 
    http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/annoying_navi_emote_by_wakerra-d2zrej5.gif 
    http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/Knutsch.gif 
    http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley-channel.de_traurig015.gif 
    http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smile-huuugh.gif 
    http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/zelda-emoticon-goldsword.gif 
    http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/nonono.gif 
    http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/biggrin.gif 
    http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wub.gif 
    http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley-channel.de_hut024.gif 
    http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/ajbemused.png 
    http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/icon_wolverine.png 
    http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/rainbowhuh.png 
    http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/pinkiecrazy.png 
    http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/pinkiehappy.png 
    http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/twilightangry2.png 
    http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/raritycry.png 
    http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/eusa_shifty.gif 
    http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/vulcan.gif 
    http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/freddy.gif 
    http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/pinkiegasp.png 
    http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/eusa_eh.gif 
    http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/new_puppy_dog_eyes.gif 
    http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/alien.gif 
    http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/icon_confused.gif 
    http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley-sw001.gif 
    http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/fluttershysad.png 
    http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/icon_rolleyes.gif 
    http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/eusa_snooty.gif 
    http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/eusa_think.gif 
    http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/aiwebs_017.gif 
    http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/whip.gif 
    http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/sa-lovewcc.gif 
    http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smile.gif