Archiv der Kategorie: Buchnews

Fear Street: R.L.Stine mordet wieder

 

Wenn ihr in den 90ern aufgewachsen seid, habt ihr von der „Fear Street“ wohl zumindest etwas gehört. Eine Horror/Grusel-Buchreihe von R.L. Stine, die sich primär an junge Erwachsene weiblichen Geschlechts richtet und sich gerade Mitte der 90er großer Beliebtheit erfreute. Nach „Goosebumps“ und neben „Tales from the Crypt“ war das auch mein Einstieg ins Genre. Ganze Nächte schlug ich mir damit um die Ohren, mich vor Geistermassakern, rachsüchtigen Exfreunden und blutrünstigen Bestien zu fürchten. Gerade die Enden waren selten das, was man erwartete, was den Grusel letztlich nur noch verstärkt hatte.

Nun sind zwanzig Jahre vergangen, ohne dass R.L.Stine etwas Neues zur Serie beigetragen hätte. Bis jetzt.

Yay! Mein Teenagerherz hüpft!

Insgesamt sieben Bücher sind geplant, wobei das erste, „Party Games„, bereits im Oktober erscheinen wird. Klassischerweise wird ein Mädchen zur Party ihres Schwarmes eingeladen. Die Sache hat nur einen Haken: Bei dem Schwarm handelt es sich um jemanden aus der Familie Fear und denen ist bekanntermaße absolut nicht zu trauen. Die Party, die auf der einsamen Fear-Insel steigt, hält, natürlich, einige tödliche Überraschungen bereit. Denn eines der vom Gastgeber geplanten Partyspiele ist so gar nicht das, was man sich unter einem lustigen Zeitvertreib vorstellen möchte.

Ja verdammt! Es ist eine Jugendreihe und ich der Jugend schon seit… zwei Monaten entwachsen! *hust* Trotzdem freue ich mich irgendwie und werde in irgendeiner zukünftigen Nacht meine Nase in „Party Games“ stecken – begleitet von Finsternis und einer Taschenlampe mit dezentem Wackelkontakt. Bestimmt.

 

via Jezebel