Kategorie-Archiv: Ironie/Sarkasmus&Co

Selbstversuch: Machen mich “Killerspiele” zum Killer?

kiiöls

[Anm.d.Red.: Aus guddybedingten Gründen habe ich gestern bei der Templatepfuscherei versehentlich 25 uralte Artikel gelöscht. Drei hatte ich noch als Entwürfe herumfliegen. Das hier ist der einzige der drei Artikel, den ich "rettenswert" finde. Daher verzeiht, dass ich dieses Zombieposting von 2011 zurück aus der Versenkung hole :) ]

“Killerspiele machen Monster” heißt es oder “Klar dass der Amok gelaufen ist, denn er hat leidenschaftlich gerne Counterstrike gespielt”.
Ist an den Geschichten wirklich was dran? Wird man gewalttätig, wenn man die sogenannten Killerspiele spielt?
Ein waghalsiger Selbstversuch ist der einzige Weg, dies herauszufinden!

- Kinder, nicht zu Hause nachmachen! -

Weiterlesen

The Real Life – Eine Rezension

The Real Life“ ist eines der wenigen Spiele, dessen Genre man nicht genau definieren kann. Es zeigt sowohl Anleihen von Adventure und Action, als auch von Simulation und Strategie. Offiziell released wurde es noch nicht, wahrscheinlich befindet es sich noch in der Open Beta. Ob es jemals ein Release Datum erfahren wird, bleibt leider im Unklaren, da sich das Entwicklerstudio bis heute nicht dazu geäußert hat.

Um dieses Entwicklerstudio rankt sich ein besonderes Mysterium, da es sich völlig anonym präsentiert und auch keinerlei Statement zu diesem Grafikgiganten abgeben möchte. Diese Anonymität veranlasst zu mannigfaltigen Theorien über den Ursprung des Studios. Ist es nur eines oder sind gar mehrere an der Schöpfung beteiligt? Manche glauben sogar, den Namen herausgefunden zu haben: So stehen etwa „Gott“ und „Spaghettimonster“zur aktuellen Debatte. Doch so wenig bewiesen diese Theorien sind, so konnten doch einige andere bereits widerlegt werden: Zeus etwa wurde dementiert.

.

Weiterlesen

Top 3 Schwänze der Popkultur

BeFunky_vsssvsh.jpgEinen ähnlichen Beitrag hatte ich schonmal – damals ging es um Schwänze allgemein. Den habe ich allerdings mit ein paar anderen Beiträgen vor ein paar Monaten in den Müllschlucker gesteckt. Aufgeräumt werden muss schließlich immer mal wieder! Eine Top 3 zu finden fand ich nun härter als gedacht, jeder hat schließlich irgendwo auch seinen Reiz.

Hier geht’s zum Video

Ansonsten wünsche ich euch einen guten Start ins neue Jahr! Liebet und mehret euch! Auf dem Blog wird sich nicht viel verändern, außer dass meine Postingfrequenz einfach wieder auf ein Normalmaß gebracht werden wird. Artikel (hauptsächlich derzeit Rezensionen) habe ich schon ein paar vorgeschrieben und diese werden wieder einen deutlich seriöseren Unterton haben als dieser Beitrag hier ;)

Die 5 goldenen Regeln des Rollenspiels

Die Regeln kurz gefasst:

  • Verhalte dich wie ein Meister!
  • Verteidige deine Ansichten vehement – notfalls mit verbaler Gewalt!
  • Trenne Charakter- und Spielerwissen nicht!
  • Des Charakters Übermacht ist Trumpf!
  • Du sollst Spaß haben – und sei es auf deiner Mitspieler Kosten!

 

Dies ist ein Beitrag zum diesmonatigen Thema des Karnevals der Rollenspielblogs: “Tipps zum “besseren” Spielen“. Eventuell werde ich noch einen längeren – und ungleich ernster gemeinten – Artikel zum Thema schreiben, definitiv jedoch werde ich die Beiträge aller Teilnehmer Anfang November zusammenfassen und auswerten.

(Nein, ich bin, während ich das spreche, nicht wütend – das ist schlichtweg…. gespielt. Die Rolle des Arschlochs, sozusagen, offensichtlich kann ich die gut. Wäre ich wirklich schlecht drauf gewesen, hätte ich kaum solche Musik im Hintergrund laufen lassen, geschweige denn, dass ich solch künstlerisch wertvolle Strichmännchen hinzugefügt hätte  ;) )

Wie werde ich zum Youtube Pro? [Let's Plays]

Habe mich dazu entschlossen, solche Videos auch hier im Blog zusammen mit dem Text vorzustellen. Das hier ist mein erstes Video dieser Art und weist ein paar technische Fehler auf, die bitte einfach übersehen 0:)

Du hast nur wenige Abonnenten? Du willst so bekannt werden wie Gronkh? Kein Problem! Mit diesen  Tipps wirst DU zum Youtube – König!

Weiterlesen