1. 15. Dezember 2012 | Veröffentlicht unter Filme.

    Der Hobbit: Eine unerwartet schwierige Review

    Von

    hobbütWenig gutes – oder sehr gutes – gibt es über diesen Film aktuell im Netz zu lesen. Er wisse nicht so genau, wohin er eigentlich will, sagen die einen. Er sei unnötigerweise zu sehr gestreckt, die anderen. Jemand, der hinter uns im Kino saß, meinte hinterher, der Film sei langweilig gewesen, während mein Freund die Slapstickeinlagen kritisierte. Ich kann da nicht mitreden. Denn ich fand den Film atemberaubend fantastisch.

    Dennoch gestaltet sich eine Review als sehr schwierig für mich, denn ich kann den Film auf zwei Weisen versuchen, zu bewerten und würde auf beiden Ebenen versagen. Ich könnte zum Beispiel erzählen, dass ich staunend im Kino gesessen und jede einzelne Sekunde genossen habe. Wie oft ich „Wow…“ gedacht oder gemurmelt habe, könnte ich nicht zählen, oder wie oft mir ein wohliger Schauer über den Rücken gelaufen ist. Auch meine liebsten Szenen, Kameraeinstellungen oder schauspielerischen Momente sind derer zu viele, um sie hier aufzulisten. Mittelerde hat mich im Moment des Kinoerlebnisses in seinen absoluten Bann gezogen. Ich wurde fort von der Realität gerissen. Visuell war es perfekt – Zucker! -, erzählerisch dicht, diese Atmosphäre… ! Pure Liebe. Andererseits ist genau das – die spontan erblühte Liebe zu diesem Werk – oberflächlich und alles andere als objektiv. Sollte ich den Film lieber kritisch zerpflücken? Jede Minute nochmal vom heimischen Schreibtisch aus Revue passieren lassen? Dann würde mein nach Fehlern geiferndes Hirn sicherlich das ein oder andere Detail finden, das nicht so gelungen ist. Ich könnte die abgebrühte Filmkennerin spielen und darauf hinweisen, dass Szene a) so nicht ins 1×1 des Filmemachens passt oder Szene b) zu sehr auf der Bromance-Schiene fährt wie in Film X, Y und Z bereits gesehen. Will ich das? Nein.

    Was viele übrigens vergessen: Peter Jackson verfilmt hier nicht nur das Buch „Der (kleine)  Hobbit“. Er verfilmt Mittelerde beziehungsweise Arda. Vielen Hintergrundsträngen, die es nicht in die Verfilmung des Herrn der Ringe geschafft hatten, wurde hier nun eine Plattform geboten. Möglicherweise wurde nun wieder eine Trilogie kreiert, weil man Geld machen will. Das glaube ich jedoch nicht, zumindest wird es nicht der Hauptgrund gewesen sein. Dagegen spricht für mich nämlich der Detailreichtum, die dichte Atmosphäre, kurz: würde ein nur dem Gelde wegen erstellter Film derart wie eine Liebeserklärung an Tolkiens Welt wirken?

    Was ich hervorheben möchte, ist Folgendes: Wenn ich vor einem Film – oder einer Filmreihe – den Hut ziehen soll, dann tue ich das genau hier und jetzt und verneige mich vor Jacksons Interpretation der Bücher Tolkiens mit „Der Hobbit (…)“ als bislang krönende Spitze. Peter Jackson, willst du mein Hobbit sein?

    Ähnlich großartige Postings:

  2. 16 Kommentare

    1. Shila sagt:

      Stimme voll und ganz zu! Bin sehr skeptisch ins Kino gegangen, habe ich ja auch die ganzen negativen Stimmen gehört und normalerweise bin ich immer dafür, sich streng an die Vorgaben des Buches zu halten – schon allein aus Respekt gegenüber dem Autor.
      Aber was mir da an erzählerischem Können geboten wurde, sucht seinesgleichen. Mein Freund fand auch die komödiantischere erste Hälfte zu langatmig, ich habe dahingegen alles gierig in mich aufgesogen! So viele Details, so viele Emotionen (ich hatte an einer Stelle echt schwitzige Hände) … einfach schönes Kino. Und wo hat man je so einen charismatischen Zwerg gesehen?! ;-)

      • Zeitzeugin Guddy sagt:

        Ich bin nicht alleine! Ich hatte erwartet dass der erste Kommentar ungefähr so lautet:“ Wut? Fangirl for the lose? Peinlich ey Alte!“ http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/aiwebs_017.gif
        Oh ja die Zwerge http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/kitschi.gif

    2. Andji sagt:

      Gaaaaaanz toll gemacht, jetzt bin ich noch enttäuschter, dass ich den Film nicht im Kino sehen kann http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/new_puppy_dog_eyes.gif http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wpml_cry.gif. Dabei hätte ich Mittelerde so gerne wieder auf einer großen Leinwand gesehen.

    3. bullion sagt:

      Hast du den Film in HFR 3D gesehen, oder „normal“? Wenn ersteres: Wie war der Look?

      • Zeitzeugin Guddy sagt:

        Normal, glaube ich…
        Habe auch einen Bericht darüber gelsen und bin schon daran interessiert, hatte jedoch leider keine Macht über die Wahl

    4. PeteBACK sagt:

      Hmm naja mal sehen wie es wird. Ich bin optimistisch. *Lembersbrot knusper*

    5. Pami sagt:

      Also ich gehe heute in den Film. Werde quasi gezwungen, weil meine bessere Hälfte den unbedingt sehen will. Ich gehöre zu den Menschen, die in Herr der Ringe gehen mussten (damals als Klassenausflug jedes Jahr) und die Bücher nie gelesen hat. Insofern werde ich den Film höchstens im Vergleich mit den Herr der Ringe – Filmen beurteilen können. Bin gespannt wie es wird… http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/eusa_think.gif
      Aber lasse mich gerne positiv überraschen! :)

    6. Selcuk sagt:

      Ohne irgendwelche Meinungen, Kritik oder Wertungen gelesen zu haben, bin ich gestern in die HFR 3D Version rein. Das HFR ist erstmal gewöhnungsbedürftig. Anfangs sah das so aus als würde es gespult ablaufen. Die 3D Effekte haben einen auch nicht umgehauen. Vor allem da James Cameron noch meinte das es besser als Avatar ist. Fand ich nicht.

      Die erste Hälfte des Filmes war enttäuschend. In der Filmpause war meine Meinung noch „schlecht, nichts besonderes, kein Wow Effekt“. Die zweite Hälfte war dann aber eine richtige Wucht. Mich hat der Film umgehauen. Trotzdem ist die Geschichte bzw. das Ziel nicht so „reizvoll“ wie beim Herrn der Ringe.

      Trotzdem würde ich dem Film ne 8,5 von 10 geben.

    7. Nerd Wiki sagt:

      Danke für das coole Review, in dem Du nicht einen einzigen winzigen Spoiler geschrieben hast! Es gibt noch nicht mal Deine übliche Pilzbewertung… ^^

      Ich kann den Film nämlich erst Montag abend sehen und versuche gerade mich in der Blogsphäre nicht zu spoilern.

      Ich bin zum Zerreissen gespannt.

    8. Abby sagt:

      Habe gerade bei GameOne die Bewertungen gelesen und dazu nun noch deine, alles in Allem bin ich nun noch brennender daran interessiert ins Kino zu gehen! :)

    9. maloney sagt:

      Der hobbit ist immer noch ein Kinderbuch und daraus einen tollen Actionfilm zu machen ist nicht einfach daher hat Peter Jackson schon das beste aus dem ganzen heraus geholt…mit ienigen Abstrichen vielleicht :D

    10. Spanksen sagt:

      Tolles Review, und ich bin voll und ganz bei dir, fand den Film auch absolut atemberaubend. Und der Anfang war weder langweilig noch zu lang, ich als alter Fan-Boi hätte noch ne Stunde länger in Hobbingen verbringen können um den Zwergenliedern zu lauschen und den Hibbits beim Kühemelken zuzuschauen ;-) Ich hatte so viele Gänsehautmomente, Wahnsinn! Am Ende wurde im Kino (Kiel, 3D HFR) sogar applaudiert, das hab ich das letzte mal erlebt als wir nach nem Unwetter heile in Istanbul auf die Landebahn aufgeschlagen sind ^^

    11. anni sagt:

      ich war auch im kino und war sehr sehr begeistert .
      sehr mächtige szenen waren das, man wusste gar nicht wo man zuerst hinsehen sollte.
      ich war teilweise von dem bach in bruchtal so begeistert XDD
      später im auto hat olli mich angestupst „alter hast du dir den bach in bruchtal angeschaut? ich wollte es anfassen“ XDD

    12. Theaitetos sagt:

      Ohoh, das was ich da lesen muss gefällt mir aber gar nicht: Du hast schon ’nen Freund? T_T

      Wird wohl Zeit das Silmarillion zu verfilmen, mit all der Action und den alten Kriegen; für Mädels gibt es da sicher auch was, z. B. die Geschichte von Luthien und Beren. http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/icon_mrgreen.gif

    13. Selcuk sagt:

      Der Film scheint eine nachhaltige Wirkung zu haben http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smile.gif Ich habe den Drang nochmal ins Kino zu gehen. Das wäre der erste Film bei dem ich das machen würde ^^

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley-channel.de_essen020.gif 
    http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/zu-motz.gif 
    http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/Super-Mario.gif 
    http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/unicorn.gif 
    http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/annoying_navi_emote_by_wakerra-d2zrej5.gif 
    http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/Knutsch.gif 
    http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley-channel.de_traurig015.gif 
    http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smile-huuugh.gif 
    http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/zelda-emoticon-goldsword.gif 
    http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/nonono.gif 
    http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/biggrin.gif 
    http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wub.gif 
    http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley-channel.de_hut024.gif 
    http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/ajbemused.png 
    http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/icon_wolverine.png 
    http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/rainbowhuh.png 
    http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/pinkiecrazy.png 
    http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/pinkiehappy.png 
    http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/twilightangry2.png 
    http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/raritycry.png 
    http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/eusa_shifty.gif 
    http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/vulcan.gif 
    http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/freddy.gif 
    http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/pinkiegasp.png 
    http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/eusa_eh.gif 
    http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/new_puppy_dog_eyes.gif 
    http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/alien.gif 
    http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/icon_confused.gif 
    http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley-sw001.gif 
    http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/fluttershysad.png 
    http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/icon_rolleyes.gif 
    http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/eusa_snooty.gif 
    http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/eusa_think.gif 
    http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/aiwebs_017.gif 
    http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/whip.gif 
    http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/sa-lovewcc.gif 
    http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smile.gif