[Barbarendiät] Level 1

barbarendiätWäre die Barbarendiät ein Spiel – mein Avatar hätte nichts zu lachen und innerhalb von drei Tagen  72 Stunden Sport gemacht. Der Lebensbalken meiner Spielfigur wäre auf dem tiefsten Punkt, der Erschöpfungsbalken dagegen auf 100%. Um es kurz zu sagen: schnell wäre Game Over. Aber immerhin sähe mein Avatar großartig aus!

Ganz im Gegensatz zu mir, denn ich werde nicht von einer fremden Person vom heimischen, gemütlichen Sofa aus gesteuert, sondern von etwas, das sich Prokrastination nennt. Mein Sportpensum der letzten sieben Tage beschränkt sich auf magere 2,5 Stunden: zwei Stunden Joggen und eine halbe Stunde Muskeltraining. “Immerhin!”, ruft da der geneigte Leser aus und natürlich muss ich da huldvoll nicken. Trotzdem ist das viel zu wenig für eine angehende Barbarin wie mich!

Ein grandioses Erfolgserlebnis hatte ich allerdings, denn ich habe den Schnee bezwungen. Der Schnee, quasi der Zwischengegner im ersten Level des Barbarendiät-Videospieles. Mindestens meterhoch türmt er sich derzeit in den heimischen Wäldern auf, unberührt von Mensch und Tier. Seine Spezialfähigkeiten sind tückisch: von Abhängen rollende Schneelawinen (mindestens steingroß!), unter einer dichten Schneedecke versteckte Schlaglöcher und grantige Glätte. Trotz dieser Widrigkeiten stellte der Schnee nur eine kleine Hürde dar. Der Zwischenboss wurde besiegt, als Lohn dankte am Ende eine Truhe voller Schnupfen. Dankesehr. Dieses Item werde ich sicher noch ein paar Tage, mindestens ein weiteres Level also, mit mir herumschleppen.
Just Achieve It! XBOX 260 Achievement Generator
Schwieriger noch gestaltete sich das babarische Essverhalten. Nicht, dass es an Bier gemangelt hätte, schließlich war das Wochenende nicht gerade feierarm, allerdings wurde ich mit Süßigkeiten förmlich überschüttet. Bis zum Freitag waren die Gegner noch harmlos: ein Bonbon in der Abendschule wurde dankend abgelehnt, der Kühlschrank tagsüber gemieden und ansonsten landeten nur gesunde Dinge auf dem Teller. Dann kam der Freitag. “Chips” erwies sich als sehr unerfreulicher Mob und wurde zu Beginn noch erfolgreich mit frisch geschnippselten Apfelschnittchen bekämpft. Eine kleine Handvoll Chips hat es dann doch noch geschafft, in meinem Magen zu landen. Aber ich bin stolz! Es war wenig!

lakritzeDoch wer konnte mit dem Endboss rechnen?! Es geschah am Samstag, gegen 22 Uhr Ortszeit. Ich feierte inoffiziell meinen Geburtstag nach und bekam unter anderem zunächst nur eine einzige Tüte Lakritzschnecken. Damit wurde ich noch fertig. Ich verteilte sie unter dem anwesendem Volk. Doch der wahre Endgegner war eine 1kg Schachtel Lakritzschnecken ein wenig später. Schwarze Tentakel griffen nach meinem lakritzsüchtelndem Herzen und ich wurde besiegt. Mittlerweile dürfte sich eine zarte Schicht Lakritzschnecken um meine Hüften gelegt haben.

Die Waage ist jedoch gnädig mit mir, denn ansonsten war ich schließlich brav:

63,5 kg, das bedeutet ein Minus von 0,9 kg.

Frohen Mutes also mache ich mich auf in das zweite Level der Barbarendiät und  bin froh, den wohl schwierigsten Boss bereits besiegt zu haben.

[Dies ist ein Posting im Rahmen des "Belly Off 3", weitere Teilnehmer, die auch heute darüber gebloggt haben, werde ich heute Nacht verlinken]

 Dirk Olbertz | Mathis | ilovechaos | Sebastian | Dirk S. | Vorstadtprinzessin | Antje | Mary Malloy | Stefan | Wasserstoff | Lomomo | Starkilla | Uli | Can | Flyerzwomille | Tyler | Matzel | Fairey

Ähnlich großartige Postings:

48 Gedanken zu „[Barbarendiät] Level 1“

  1. Der Post ist grandios!
    Meine Achivementjadg hält sich auch in Grenzen und bei Endbossen wie Spareribs, Amercian Breakfast und Pizza scheitere ich klänglich.
    So wird das nichts mit der Bikinifigur.

    Dennoch freue ich mich auf unseren Hamburg Coop, den wir locker bekommen ;)

  2. Haha, ich wünschte wir würden uns im Real Life kennen, ich würde da soo gerne mitmachen und mit dir gemeinsam die Level der Barbarendiät unsicher machen XD Es klingt einfach super unterhaltsam wie du das beschreibst! :D

    Was Chips betrifft… also hunger auf salziges… klar sollte man Abends ja sowieso auf Kohlehydrate verzichten, aber wenn man jetzt “wirklich” welche braucht, zB für nen Filmeabend, finde ich es am Besten einfach selbst welche im Backrohr zu machen. Statt fettreichem frittieren einfach die in dünne Scheiben geschnittenen Kartoffeln mit etwas Olivenöl oder dergleichen vermischen, bisschen Salz, eventuell bisschen Knoblauch drauf und dann im Bachofen knusprig backen lassen :) Schmeckt meiner Meinung nach sogar besser :D

    Ich scheitere aber momentan an der Wiederaufnahme meiner Fitness-Pläne die vor Weihnachten noch ganz gut funktionierten, gar kläglich. Die Rückenschmerzen der letzten Wochen waren ja echt eine willkommene Ausrede, aber langsam wirds eng :’D

    1. Eine direkte Leidens .. äh Spaßgenossin wäre natürlich großartig! http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/icon_mrgreen.gif

      Ist aber so anstrengend…*g* Ich mache ja eigentlich gerne Popcorn selber, ist auch nicht fettreich. Hunger hatte ich nicht wirklich, das war der Gruppenzwang! ;D

      Bei Rückenschmerzen würde ich auch nicht trainieren. Aber morgen machst du weiter. Oder übermorgen!

  3. ich glaube deine beiträge lese ich zu dem thema am liebsten :D:D einfach enial geschrieben und 0.9 ist schließlich schon fast ein kilo also top meine liebe top :D

  4. Selten habe ich mich so fantastisch amüsiert, wenn ich einen Beitrag über’s Abnehmen gelesen habe. Ich finde es großartig, wie du das aufziehst! http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/bto2iwsd1geis4qi2.png (Eigentlich ein total unpassender Smiley, aber es ist ein Pony mit einem HUT, verdammt.) http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/eusa_clap.gif (Schnell noch ein passenderer Smiley hinterher.)

  5. Nachträglich alles Gute und einen positiven Blickwinkel: Alles, was Du bei Deinem Schnupfen rausschneuzen musst, ist schließlich auch ein Gewichtsverlust.

  6. Chips wären mein größter Feind. Deswegen lasse ich die Dinger gar nicht erst in meine Wohnung.
    Kann mich der breiten Masse (oder bald schlanken Masse) nur anschließen: Geniales Posting! ;-)

  7. Ich hab sehr gelacht beim Lesen, danke! :) Und wenn du schon das Schneemonster und die Lakritzschachtel besiegt hast, dann kann es ja nur besser werden, oder? ;) Jedenfalls: Viel Erfolg mit Level 2!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>