Barbarendiät – Level 4 “Angriff des BallettBarbaren”

Barbarendiät – Level 4 “Angriff des BallettBarbaren”

babaWas passiert eigentlich, wenn eine gestandene Barbarin wie ich (*husthust*) in ein Fitnessstudio einmarschiert? Explosionen, kreischende Menschen, herabstürzende Felsbrocken und ein Endboss, der aus dem Keller gekrochen kam und am Ende laut fluchemd mit der Barbarenstreitaxt ins Jenseits geschickt wird? Möchte man meinen. So ganz traf dies letzte Woche auf meinen Studiobesuch jedoch nicht zu.

Eine nette Dame lotste mich gen Umkleide, deren Bewohner mich bereits argwöhnisch bespitzelten. Richtig so! Vorzeitiges Konkurrenzdenken ob meiner schieren Macht, die ich trotz Tarntracht (Jeans und Shirt) ausstrahle! Frohen Mutes trat ich letztlich dem Trainer entgegen, den ich direkt mit einem harten Händedruck zu beeindrucken wusste. Dass er hinter meinem Rücken milde lächelte, kann ich leider erst jetzt als allwissender Erzähler nachvollziehen. Da dies mein erster Besuch in einem Fitnessstudio überhaupt war, standen nun allerlei Tests an. Kraft, Ausdauer, Herzfrequenz. Am Ende würde man mir versichern, dass ich das Studio gar nicht nötig hätte. Schließlich handelte es sich bei mir um eine Barbarin!

baba 002Gut, soweit die Theorie. In der Praxis schnitt ich bei allem nur mittelmäßig ab. Kraft, Gewicht, alles im Mittelmaß, wenigstens nähert sich mein “Bodyage”meinem geistigen optischen Alter mehr an als mein tatsächliches: die Tests stuften mich 2,5 Jahre jünger ein, als ich tatsächlich bin. Doch dann. Beweglichkeitstests, vier an der Zahl. Die Augen meines Trainers glitzerten bereits voller Staunen und Stolz und er hauchte folgende Worte:

.

Trainer: “Hast du etwa Ba…”
Guddy: “Barbarenblut? Ich bin so froh, dass es dir aufgefallen ist! [insert überglückliches Einhornglucksen]”
Trainer: “…llettunterricht genommen?”

Gulp. Meine Welt brach zusammen. Ich verneinte mit brüchig gewordener Stimme und schluchzte: “Aber ich war bis vor zwei Jahren im Fußballverein.” Das konnte es leider nicht mehr retten.

Den nachfolgenden Rundgang durch die Welt der Muskelaufputschgeräte bestritt ich in einem rosafarbenen Tülltütü, zumindest redet mir das nun meine Erinnerung ein. Wenn ihr demnächst einen muskulösen Barbaren im rosa Tütü seht – das bin dann wohl ich.

.

Abgenommen habe ich seit letzter Woche 1kg, ins Fitnessstudio gehe ich alle zwei Tage und ich nehme noch immer am “Belly Off” von Whudat teil. Weitere Teilnehmer werde ich im Laufe des Tages wie gehabt einfügen.

Ähnlich großartige Postings: