1. 6. Mai 2015 | Veröffentlicht unter rund um Serien, Serien.

    Serienparade: Erste Schritte

    Von

    Spontan dachte ich mir: Ach komm. Mach mal bei einer Blogparade zum Thema Serien mit, schließlich gucke ich Serien gerne auch mal exzessiv. Initiiert wird die Reihe von Frau Margarete, die einen privaten Blog mit den Schwerpunkten Filme und, Suprise, Serien führt. Sie sagt zum dieswöchigen Thema:

    ERSTE SCHRITTE: MIT WELCHER SERIE HAT ALLES ANGEFANGEN?

    Welche Serie hat dich zuerst in ihren Bann gezogen? Nach welcher Serie warst du zum ersten Mal süchtig? Gemeint sind solche Serien, die tatsächlich für Erwachsene oder zumindest für Jugendliche gedacht sind, die typischen Zeichentrick- und Animeserien für Kinder fallen damit raus.

    Wer mich und meinen Blog und vor allem meinen Youtubechanel ein wenig kennt oder verfolgt, wird meine Antwort auf die Frage meiner Einstiegsdroge vermutlich bereits kennen, aber ich gehe davon aus, dass die wenigsten alle meine Beiträge sehen ;). Die Teenage Mutant Ninja Turtles, all die Disneyserien wie Gummibärenbande, Duck Tales oder auch die Gargoyles und Pinky & the Brain – all das habe ich natürlich unheimlich gerne gesehen, aber ein richtiger Fan mit allem was dazu gehört, wurde ich erst durch Star Trek.

    Wie ich mit ~8 Jahren an die Serie kam, hatte ich irgendwo bereits erzählt, hier die Kurzfassung: Ich habe sie im wahrsten Sinne des Wortes über zwei Ecken (=spiegelnde Flächen) auf der unbequemen Treppe sitzend heimlich geguckt, während meine Mutter von nichts wusste. Für sie war ich für die Serie noch zu jung, das wussten wir beide. Als sie es schließlich mitbekam, war es natürlich zu spät. Ich hatte ohnehin schon so viele Redshirts sterben sehen, da kam es auf die paar mehr jetzt auch nicht mehr an.

    Natürlich saß dann bald die ganze Familie abends vor dem Bildschirm. Ich konnte nicht genug von Kirk, Spock und Co. bekommen, ließ mir von meiner Mutter zu Karneval die Uniform nähen und entdeckte auch bald ihr Bücherregal für mich. Kaum dass ich eine Episode gesehen habe, musste ich sie gleich nachlesen – denn natürlich besitzt meine Mutter nicht nur losgelöste Star Trek Romane, sondern auch die Episodenbücher gleich dazu. Das ganze Star Trek-Universum faszinierte mich: Die Planeten, die Charaktere, aber auch das Franchise (ja, wir hatten auch Spielzeugphaser und -kommunikatoren) und die Leute dahinter, angefangen von den Schauspielern bishin zur Maske, Regie und Autoren. Für keine Serie zuvor hatte ich solch eine Leidenschaft entwickelt.

    Es kamen noch viele, viele andere Serien, für die mein Herz schlug und schlägt, doch Star Trek war einfach meine erste. Mittlerweile stehe ich auf ganz anderen Kram. Nicht auf abgeschlossene One Shots oder Monsters of the Week, sondern auf allumfassende, tiefgehende und breit fächernde Storylines. Sowas wie Battlestar Galactica, The Walking Dead oder auch Jericho. Dass Star Trek mich trotzdem begeistern würde, selbst wenn ich es jetzt erst kennenlernen würde, davon gehe ich aus! Der dezent selbstironische Humor gerade in der deutschen Übersetzung, die Dynamik zwischen dem Hauptcast, die Philosophie, die immer mitschwingt… das ist einfach großartig.

    Was war denn eure Einstiegsdroge ins Seriengefilde? :)

    (Ein Trekkie überspringt keine Generation!)

    Ähnlich großartige Postings:

  2. 14 Kommentare

    1. Tina sagt:

      Knight Rider http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/eusa_shifty.gif

      Dann die alten Marvelverfilmungen, die bei RtL morgens liefen,
      .. und natürlich die Sesamstrasse und die Augsburger Puppenkiste http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/icon_wolverine.png

    2. Oh, das ist eine schwierige Frage.
      Zu den „Serien aus Kindertagen“, die eigentlich nicht für Kinder war, zählt ganz eindeutig „Airwolf“. Da war ich arg klein. Daher kommt dort, obschon sie nicht in die Kategorie „Kinderserie“ fällt, doch genau jene unreflektierte Faszination hinzu die eigentlich eine Kinderserie ausmacht.

      Wirklich reflektiert war es wohl „Star Trek- Next Generation“, einige Jahre später gefolgt von „X-Files“ (yeay, da kommen bald ein paar neue Folgen!)

    3. Sumi sagt:

      Ich mag ja Stra Trek nur Picard http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/pinkiehappy.png

    4. Mely sagt:

      TNG – mit 11 in der deutschen Erstausstrahlung. Zum Leidwesen (ungelogen!) meiner Eltern war ich gleich wie besessen.. nachts heimlich aufstehen um die Wiederholung zu gucken, eingeschlossen.

      Als Serienjunkie mag ich mittlerweile sowohl Monster-Of-The-Week, als auch komplexe Storyline. Und läuft der TNG-Vorspann krieg ich noch immer ’ne Gänsehaut.

      • Zeitzeugin Guddy sagt:

        Beo Monsters of the Week mag ich eigentlich nur Supernatural. Aber ich bin auch ein Serienjunkie!

        Star Trek muss man glaube ich heimlich gesehen haben *g*

    5. Hey, cool dass du bei der Serienparade dabei bist. Und deine Star Trek Geschichte ist auch sehr schön zu lesen – ich finde es immer sympathisch, wenn jemand so leidenschaftlich Fan ist.
      Und nun meine Beichte: Ich habe noch nie Stark Trek gesehen http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/eusa_shifty.gif Ich hab das zwar immer wahrgenommen, dass es im TV lief, aber richtig geschaut habe ich es nie. Da ich das aber für mich selbst als eine Art Wissenslücke betrachte, muss ich das irgendwann mal nachholen.

    6. Xorron sagt:

      Die Frage ist schwer zu beantworten. Ich denke es war entweder Captain Future oder Star Trek. Ich kann es leider nicht mehr so genau sagen. Etwa zur selben Zeit kamen die Mehrteiler Jack Holborn und Mandara die man ja nicht so ganz als Serie im ursprünglichen Sinne bezeichnen kann. Aus heutiger Sicht gesehen war ich damals noch vielleicht etwas zu jung für Mandara und Jack Holborn, aber ich habe es ohne weitreichende Schäden überstanden :-D.

    7. <- Hier ist meine FB-Seite :P Ich hatte das aber in letzter Zeit auch schon mal, dass ich andere nicht verlinken konnte.

    8. Michel sagt:

      Definitiv Star Trek – TNG. Und nicht heimlich. Das kam damals im ZDF ungefähr nach der Mittagessenszeit und war eine Familienzusammenkunft. Nach dem Essen dürften wir TNG gucken.

      • Zeitzeugin Guddy sagt:

        Verdammt! Mach mal nicht meine spontane Studie zu Heimlichem Star Trek-Gucken als Kind zunichte! ;D

        • Michel sagt:

          Hm, ich habe mal im Urlaub auf polnisch mit englischen Untertiteln – also ohne ein Wort zu verstehen – Alien 2 geguckt. Das hatte natürlich überhaupt nichts mit den Alpträumen in der darauffolgenden Nacht zu tun. Da war ich vielleicht 8 oder 9.

          Heimlich war das nur teilweise, meine Eltern wussten, dass ich mit den Kindern (die auch nicht älter waren als ich) unserer Gastgeber fernsehe, aber wohl nicht, was da gerade lief… ;-)

          Immerhin hat Alien so viele Teile, das geht doch als Serie durch, oder?http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/icon_rolleyes.gif

    9. Meine erste serie war Sabrina ^^

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley-channel.de_essen020.gif 
    http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/zu-motz.gif 
    http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/Super-Mario.gif 
    http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/unicorn.gif 
    http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/annoying_navi_emote_by_wakerra-d2zrej5.gif 
    http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/Knutsch.gif 
    http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley-channel.de_traurig015.gif 
    http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smile-huuugh.gif 
    http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/zelda-emoticon-goldsword.gif 
    http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/nonono.gif 
    http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/biggrin.gif 
    http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/wub.gif 
    http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley-channel.de_hut024.gif 
    http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/ajbemused.png 
    http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/icon_wolverine.png 
    http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/rainbowhuh.png 
    http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/pinkiecrazy.png 
    http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/pinkiehappy.png 
    http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/twilightangry2.png 
    http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/raritycry.png 
    http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/eusa_shifty.gif 
    http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/vulcan.gif 
    http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/freddy.gif 
    http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/pinkiegasp.png 
    http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/eusa_eh.gif 
    http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/new_puppy_dog_eyes.gif 
    http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/alien.gif 
    http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/icon_confused.gif 
    http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smiley-sw001.gif 
    http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/fluttershysad.png 
    http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/icon_rolleyes.gif 
    http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/eusa_snooty.gif 
    http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/eusa_think.gif 
    http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/aiwebs_017.gif 
    http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/whip.gif 
    http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/sa-lovewcc.gif 
    http://zeitzeugin.net/wp-content/plugins/wp-monalisa/icons/smile.gif